Titelbild Gehirn Q O F D Y R E T G J L X Y F N I P A J K N R
H E A D D O H G R A N A K A R L A D S X X Z
C T H R G E D A N K E N W O F U A R U D I W
U R I H G T A L E U H M R N V O W J S U Y M
F E R K X Z I R N L K H L E S E N X I Y A N
Q B N W H E Z T B A R A B A S C H L E I M Y
H R S T E R H A N C A N W P W T J D O I A N
Button: BuchButton: InhaltButton: LeseprobeButton: InterviewButton: ForumButton: Links


  Zweiter PreisZweiter Preis: Illusion


Illusion von Tobias Acs

Illusion: Das Bild versucht die Brücke zwischen den modernen Naturwissenschaften und ihren hervorgebrachten Technologien kritisch zu hinterfragen, indem es die beiden Fronten direkt aneinander setzt. Auf der einen Seite ist ein technisches, vom Menschen erzeugtes Konstrukt zu erkennen, auf der anderen Seite das Gehirn, ein Zellhaufen der scheinbaren Unendlichkeit und Unvorhersehbarkeit. Lässt sich das eine durch das andere substituieren oder kann das eine gar das andere in völliger Gänze erfassen? Der Weg vom Hirn zum technischen Verständnis ist ganz klar möglich, aber funktioniert auch der entgegengesetzte Weg?

Tobias AcsTobias Acs studiert Elektrotechnik an der Universität Osnabrück und ist 24 Jahre alt. Mit seiner Freundin, die dort Kognitionswissenschaften studiert, diskutiert er die Grenzen der modernen Wissenschaft und stellt sich immer wieder die Frage, wie weit sie in der Lage ist, die letzten geheimnisvollen Rätsel des Gehirns zu entlarven.



© 2007 by Stephan Schleimletzte Änderung 24.01.2010
Impressum

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.